Die Erfolgsgeschichte «Schweizer Finanzplatz»

Der Schweizer Finanzplatz verdankt seinen Erfolg wirtschaftsfreundlicher Gesetzgebung – auch dem Bankgeheiminis und den tiefen Steuern. Die Geschichte der Grossbanken ist zudem eng mit jener der Industrie verbunden. In die Erfolgsgeschichte mischen sich aber insbesondere in neueren Zeiten auch schwierige Phasen.

Die Erfolgsgeschichte

Das schweizerische Bankensystem besteht aus der Nationalbank, kantonalen Staatsbanken, Grossbanken, regionalen Hypothekar- sowie Privatbanken. Sie sind bedeutende Arbeitgeber im In- und Ausland. Der schweizerische Finanzplatz ist vor allem ein Markt für Kapital und Vermögensanlagen und verfügt mit Zürich, Genf, Basel und Lugano über einige der bedeutendsten Zentren der Welt.

Die Gründe dafür sind in der wirtschaftsfreundlichen schweizerischen Gesetzgebung zu suchen. Grosse Bedeutung kommt insbesondere dem Bankgeheimnis und den tiefen Steuern zu. Zudem hat der Finanzplatz auf Grund der Neutralität der Schweiz in beiden Weltkriegen eine wichtige Stellung auf dem Weltmarkt erhalten. Die Erfolgsgeschichte ist zudem mit jener der Industrie verbunden. So wurde die Schweizerische Kreditanstalt 1856 zur Finanzierung der Eisenbahngesellschaften gegründet, denn der Bau der Eisenbahn brachte einen enormen Kapitalbedarf mit sich.

Unter internationalem Druck

Seit den 1990er-Jahren geraten Bankgeheimnis und Steuergesetzgebung unter zunehmenden internationalen Druck. Kritiker werfen der Schweiz vor, dass der Finanzplatz Gelder aus zwielichtigen Geschäften anziehe und die Steuerflucht fördere. Zusätzlich musste sich die Schweiz den Vorwurf gefallen lassen, in Unrechtregimes wie dem südafrikanischen Apartheidstaat Kapitalexporte und Investitionen getätigt zu haben.

Die Erforschung

Die historische Forschung zum schweizerischen Finanz- und Bankenwesen wurde in den letzten 20 Jahren intensiviert. Vor allem die Rolle des Schweizer Finanzplatzes in den 1930er- bis 1950er-Jahren stand im Zentrum des Interesses und wurde unter anderem von der Unabhängigen Expertenkommission Schweiz – Zweiter Weltkrieg (UEK) umfassend aufgearbeitet. Nach Abschluss ihrer Arbeit stellte die Kommission (1868-2003) ihre Unterlagen dem Schweizerischen Bundesarchiv zur Verfügung.

Bundeskompetenzen im Finanz- und Bankenwesen

Unterlagen zur 1907 gegründeten Schweizer Nationalbank finden sich in den Beständen der Departemente und Ämter, die für Wirtschafts- und Finanzpolitik zuständig sind, insbesondere in jenem der Eidgenössischen Finanzverwaltung (1849-2003). Im Schweizerischen Bundesarchiv werden die Unterlagen der Eidgenössischen Münzstätte (1931-1993) und der Eidgenössischen Bankenkommission (1837-1993) aufbewahrt. Letztere kontrolliert, ob Banken und Anlageinstitute ihre Geschäfte gesetzeskonform abwickeln.

Zudem sichert das Bundesarchiv die Unterlagen zur Bank- und Steuergesetzgebung auf nationaler Ebene und zu den Verhandlungen internationaler Abkommen. Hierbei handelt es sich nicht nur um Unterlagen aus den Kommissionen, dem Parlament und den Delegationen, die für die finanzpolitischen Beziehungen der Schweiz zu europäischen und weltweiten Organisationen zuständig sind. Über die internationale Dimension des Schweizer Finanzplatzes geben auch die Unterlagen der Handelsabteilung (1872-1995), des späteren Bundesamts für Aussenwirtschaft (1883-2001), des Politischen Departements (des heutigen Departements für auswärtige Angelegenheiten) und der Verrechnungsstelle (1929-1978) Aufschluss. Weitere Unterlagen sind in den Beständen der Auslandvertretungen greifbar, zum Beispiel aus Berlin (1866-1997), Paris (1798-1995), London (1846-2000) und New York (1842-1997).

Tipps zur weiteren Recherche

Verwandte Themen

Letzte Änderung 26.05.2016

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Tel.
+41 58 462 89 89

E-Mail

Öffnungszeiten Lesesaal

Di-Do, 09.00-19.00 Uhr

Details und Schliessungen

Kontaktinformationen drucken

Karte

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.bar.admin.ch/content/bar/de/home/recherche/suchen/themen/die-schweizer-wirtschaft-zwischen-markt-und-staat-/die-erfolgsgeschichte--schweizer-finanzplatz-.html