Verkehrsgeschichte der Schweiz

11.1 Einleitung Verkehrsgeschichte Bild Oberthema

Die Entwicklung des Verkehrs in der Schweiz im Überblick: von der Schifffahrt über den Eisenbahnbau bis zum Durchbruch der Luftfahrt.

Während Jahrhunderten waren Schiffe auf langen Strecken die wichtigsten Transportmittel für Güter und Personen. Im späten 19. Jahrhundert löste die Eisenbahn die Schifffahrt in dieser Funktion ab. Der Eisenbahnbau bildete einen zentralen Faktor für die Entwicklung der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft. Ebenfalls im 19. Jahrhundert hatte der Fremdenverkehr in der Schweiz seine Anfänge. Viele Touristen erstürmten mit einheimischen Bergführern die Berge. Als Folge dieser Entwicklung wurden zahlreiche Hotels und Bergbahnen gebaut. Anfang des 20. Jahrhunderts machte schliesslich die Schweizer Luftfahrt ihre ersten Flüge. Der grosser Durchbruch erfolgte jedoch erst nach dem Zweiten Weltkrieg.

Nachfolgend ein grober Überblick über:

  • Die historische Entwicklung der Eisenbahn, der Luftfahrt und der Schifffahrt.
  • Die Aufgabenbereiche sowie die Tätigkeiten des Bundes bei der Errichtung und dem Betrieb des Verkehrsnetzes und anderer Anlagen des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Letzte Änderung 07.10.2015

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Tel.
+41 58 462 89 89

E-Mail

Öffnungszeiten Lesesaal

Di-Do, 09.00-19.00 Uhr

Details und Schliessungen

Kontaktinformationen drucken

Karte

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.bar.admin.ch/content/bar/de/home/recherche/suchen/themen/verkehrsgeschichte-der-schweiz.html