Verwaltungsgeschichte

Das Bundesarchiv recherchiert und analysiert die Geschichte der einzelnen Behörden des Bundes. Bei seiner Forschung legt es den Schwerpunkt auf die Bundesverwaltung nach 1918.

Es gibt wohl kaum jemanden, der keine Assoziationen zum Thema «Geschichte» hat: Sie wissen, dass der Bundesstaat eine Geschichte hat, Sie kennen die Geschichte einzelner Bundesräte oder Parteien. Sie haben vom Landesstreik gehört, vom Kampf ums Frauenstimm- und Wahlrecht oder vielleicht sogar von der Volksinitiative über die Warenumsatzsteuer. Doch können Sie sich auch unter dem Begriff «Geschichte der Verwaltung» etwas vorstellen?

Die Verwaltungsgeschichte umschreibt die Geschichte der einzelnen Behörden: Wann ist ein Amt gegründet worden? Wie hat es sich im Laufe der Jahre verändert? Haben sich seine Aufgaben gewandelt? Wie funktioniert sein Austausch mit dem Parlament? Im Fokus steht dabei für das Bundesarchiv die Geschichte der Bundesverwaltung nach 1918. Auch diese hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Die Hintergründe dieses Wandels sind jedoch wenig erforscht. Hier setzt das Bundesarchiv an: Es recherchiert, analysiert und erzählt behördliche Vergangenheit. Auf diese Weise trägt es dazu bei, die Verwaltungsgeschichte in der Schweiz sichtbarer zu machen, damit Funktionsweise und Wandel der Verwaltung besser verstanden werden.

Letzte Änderung 28.04.2016

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Tel.
+41 58 462 89 89
Fax
+41 58 462 78 23

E-Mail

Öffnungszeiten Lesesaal

Di-Do, 09.00-19.00 Uhr

Details und Schliessungen

Kontaktinformationen drucken

Karte

Schweizerisches Bundesarchiv

Archivstrasse 24
3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.bar.admin.ch/content/bar/de/home/service-publikationen/verwaltungsgeschichte.html